Was ist neu im Verlag Österreich?
Erfahren Sie es zuerst!

Neu

wohnrechtliche blätter

Heft 1, Januar 2024, Band 37

Keine gravierende Pflichtverletzung des Verwalters bei Verkennen einer komplexen Rechtslage

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Zufolge der Komplexität der Rechtslage, ob eine den Mehrheitsbeschluss der Eigentümergemeinschaft ersetzende Entscheidung vorliegt, ist es objektiv nicht nachvollziehbar, dass deren allfällige Verkennung durch den Verwalter die Vertrauensbasis endgültig zerstörte. Mangels Klarheit der Rechtslage ist auch die Zukunftsprognose nicht schon allein deshalb negativ, weil der Verwalter der Rechtsbelehrung des Erstrichters keinen Glauben geschenkt und stattdessen seinem Rechtsvertreter vertraut hat.

  • § 346a EO
  • § 30 Abs 1 Z 1 WEG
  • LGZ Wien, 38 R 21/21a
  • § 30 Abs 1 Z 5 WEG
  • WOBL-Slg 2024/5
  • Miet- und Wohnrecht
  • § 21 Abs 3 WEG
  • BG Fünfhaus, 10 Msch 31/20b
  • § 346 EO
  • § 52 Abs 2 Z 1 WEG
  • § 28 Abs 1 Z 1 WEG
  • OGH, 31.01.2023, 5 Ob 106/22g
  • § 52 Abs 1 Z 3 WEG
  • § 20 Abs 1 WEG

Weitere Artikel aus diesem Heft

30,00 €

30,00 €

Neu
WOBL
Keine Mietzinsminderung bei Umsatzeinbußen als unmittelbare Folge der Pandemie
Band 37, Ausgabe 1, Januar 2024
eJournal-Artikel

30,00 €

Neu
WOBL
Mietzinsentfall während des Lockdowns bei Unterbestandverhältnissen
Band 37, Ausgabe 1, Januar 2024
eJournal-Artikel

30,00 €

Neu
WOBL
Methodisch verfehltes Gutachten betreffend die Nutzungsdauer einer Liegenschaft
Band 37, Ausgabe 1, Januar 2024
eJournal-Artikel

30,00 €

Neu
WOBL
Keine Mietzinsminderung bei bloß pandemiebedingter finanzieller Notlage
Band 37, Ausgabe 1, Januar 2024
eJournal-Artikel

30,00 €