Was ist neu im Verlag Österreich?
Erfahren Sie es zuerst!

Neu

wohnrechtliche blätter

Heft 1, Januar 2024, Band 37

Welche staatlichen Eingriffe gegen die Verbreitung von Corona rechtfertigen eine Mietzinsminderung?

eJournal-Artikel

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

1. Die gegen die Verbreitung von Covid-19 (Corona) behördlich angeordneten Zutrittsbeschränkungen (Begrenzung der Kundenzahl, Mindestabstände) sind als „außerordentliche Zufälle“ iSv § 1104 ABGB und die dadurch verursachten Umsatzeinbußen als „konkrete Folgen einer objektiven Einschränkung des vertraglich bedungenen Gebrauchs des Bestandobjekts“ zu qualifizieren und im Rahmen einer Mietzinsminderung nach § 1105 ABGB zu berücksichtigen.

2. Davon zu unterscheiden sind jedoch geringerwertige, die Gebrauchstauglichkeit des Mietobjekts nicht beeinträchtigende und die Allgemeinheit treffende staatliche Eingriffe wie die Maskenpflicht sowie auch eine pandemiebedingt eingeschränkte Kauflust der Kunden. Damit wird nicht direkt auf die Möglichkeit, das Geschäftslokal zu betreten, Einfluss genommen. Allfällige maskenbedingte Unlustgefühle der Kunden sind deren individueller Sphäre zuzuordnen, worauf die behördliche Maßnahme nur mittelbar Einfluss hat. Diese Umstände sind daher nicht geeignet, iSv §§ 1104, 1105 ABGB Mietzinsbeschränkungen zu begründen, sondern fallen in das unternehmerische Risiko des Mieters der Geschäftsräumlichkeit.

  • BG Innere Stadt Wien, 57 C 122/21w
  • § 1105 ABGB
  • LGZ Wien, 38 R 95/22k
  • OGH, 28.02.2023, 4 Ob 221/22m
  • WOBL-Slg 2024/10
  • Miet- und Wohnrecht
  • § 273 ZPO
  • § 1104 ABGB

Weitere Artikel aus diesem Heft

30,00 €

30,00 €

Neu
WOBL
Keine Mietzinsminderung bei Umsatzeinbußen als unmittelbare Folge der Pandemie
Band 37, Ausgabe 1, Januar 2024
eJournal-Artikel

30,00 €

Neu
WOBL
Mietzinsentfall während des Lockdowns bei Unterbestandverhältnissen
Band 37, Ausgabe 1, Januar 2024
eJournal-Artikel

30,00 €

Neu
WOBL
Methodisch verfehltes Gutachten betreffend die Nutzungsdauer einer Liegenschaft
Band 37, Ausgabe 1, Januar 2024
eJournal-Artikel

30,00 €

Neu
WOBL
Keine Mietzinsminderung bei bloß pandemiebedingter finanzieller Notlage
Band 37, Ausgabe 1, Januar 2024
eJournal-Artikel

30,00 €