Verlag Österreich

Zeitschrift der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Heft 3, Juni 2017, Band 4

Aufhebung und Zurückverweisung, wenn Behörde lediglich telefonische bzw persönliche Gespräche, aber keine förmlichen Zeugeneinvernahmen durchgeführt hat

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • ZVGBand 4
  • Judikatur - Verfahrensrecht, 1447 Wörter
  • Seiten 200-202

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Die im behördlichen Verfahren gesetzten Ermittlungsschritte (Gespräche, welche teilweise telefonisch bzw bei der Behörde oder vor Ort stattgefunden haben und die zusammengefasst in Aktenvermerken wiedergegeben wurden) sind völlig ungeeignet, um sich ein Bild vom entscheidungswesentlichen Sachverhalt zu machen und die notwendigen Feststellungen zu treffen. Die Ermittlungslücken sind im gegenständlichen Fall derart gravierend, dass die Durchführung des Ermittlungsverfahrens zur Gänze durch das LVwG selbst weder im Interesse der Raschheit (Verfahrensbeschleunigung) gelegen noch mit einer Kostenersparnis verbunden wäre.

  • § 31 Abs 6 Vlbg KJHG
  • § 28 Abs 3 VwGVG
  • ZVG-Slg 2017/23
  • LVwG Vlbg, 09.09.2016, LVwG-371-1/2016-R4
  • Verwaltungsverfahrensrecht
  • § 16 AVG

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZVG
News-Radar
Band 4, Ausgabe 3, Juni 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Vollziehungsprobleme bei Verwaltungsstrafen im Zusammenhang mit Bettelei
Band 4, Ausgabe 3, Juni 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Zur systematischen Gliederung des Entscheidungsteils
Band 4, Ausgabe 3, Juni 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Offizialmaxime und Unparteilichkeit des erkennenden VwG
Band 4, Ausgabe 3, Juni 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Beschwerde gegen nicht zugestellte Bescheide
Band 4, Ausgabe 3, Juni 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €

ZVG
Bundesstraßen-LärmimmissionsschutzV nicht gesetzwidrig
Band 4, Ausgabe 3, Juni 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Täter bei Anstandsverletzung und Lärmerregung
Band 4, Ausgabe 3, Juni 2017
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €