Verlag Österreich

Zeitschrift der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Heft 2, April 2015, Band 2

Für das VwG gelten die Grundsätze der Amtswegigkeit und der materiellen Wahrheit

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • ZVGBand 2
  • Judikatur - Verfahrensrecht, 2076 Wörter
  • Seiten 171-174

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Das VwG hat die Unzuständigkeit der belangten Behörde von Amts wegen wahrzunehmen. Es hat von Amts wegen Feststellungen zu treffen, auf Grund derer es möglich ist, zu beurteilen, ob die Verwaltungsbehörde überhaupt zur Entscheidung zuständig war.

Gemäß der Verweisungsbestimmung des § 38 VwGVG gilt im Verwaltungsstrafverfahren vor den VwG gemäß § 25 Abs 1 VStG das Amtswegigkeitsprinzip und gemäß § 25 Abs 2 VStG der Grundsatz der Erforschung der materiellen Wahrheit, wonach vom VwG von Amts wegen unabhängig von Parteivorbringen und -anträgen der wahre Sachverhalt durch Aufnahme der nötigen Beweise zu ermitteln ist.

Auch außerhalb des Verwaltungsstrafverfahrens gilt im Verfahren vor den VwG gemäß § 17 VwGVG iVm § 39 Abs 2 AVG das Amtswegigkeitsprinzip.

In Verwaltungsstrafsachen entscheidet das VwG immer in der Sache selbst, woraus folgt, dass in Verwaltungsstrafverfahren dem VwG in jedem Fall auch die Befugnis und Verpflichtung zu allenfalls erforderlichen Sachverhaltsfeststellungen zukommt.

Gegen die Geltung des Amtswegigkeitsprinzips in einem (verwaltungs)gerichtlichen Strafverfahren bestehen keine verfassungsrechtlichen Bedenken.

  • § 25 VStG
  • ZVG-Slg 2015/31
  • § 39 AVG
  • Verwaltungsverfahrensrecht
  • § 17 VwGVG
  • VwGH, 15.12.2014, Ro 2014/17/0121
  • § 38 VwGVG

Weitere Artikel aus diesem Heft

ZVG
News-Radar
Band 2, Ausgabe 2, April 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Energieeffizienzgesetz – Donauschifffahrt betroffen?
Band 2, Ausgabe 2, April 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Der gerichtlich determinierte Verwaltungsakt
Band 2, Ausgabe 2, April 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Zur systematischen Gliederung des Entscheidungsteils
Band 2, Ausgabe 2, April 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Keine strikte Bindung des VwG an die Beschwerde
Band 2, Ausgabe 2, April 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Fax ist nicht als „schriftliches Anbringen in Papierform“ anzusehen
Band 2, Ausgabe 2, April 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

ZVG
Beginn der Revisionsfrist bei Gewährung von Verfahrenshilfe
Band 2, Ausgabe 2, April 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

ZVG
Zur Verständigungspflicht bei Kollision zweier Mopeds
Band 2, Ausgabe 2, April 2015
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

20,00 €