Juristische Blätter

Heft 7, Juli 2013, Band 135

Keine Schutzwirkungen des Ordinationsmietvertrags zugunsten von Ordinationsbesuchern

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JBL Band 135
  • Rechtsprechung, 112 Wörter
  • Seiten 461-461

30,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Nur solche Dritte sind von den Schutzwirkungen eines Bestandvertrags erfasst, die das Bestandobjekt in ähnlicher Intensität und Häufigkeit nutzen, wie der Mieter selbst. Ein nur kurzfristiger Aufenthalt im Bestandobjekt (hier: Ordinationsbesuch) reicht nicht aus, um die geforderte Nähe zur vertraglich geschuldeten Hauptleistung des Vermieters herzustellen. Es entspricht dem Wesen des Bestandvertrags als Dauerschuldverhältnis, dass das Kriterium der Vertragsnähe nicht nur ein räumliches, sondern auch ein zeitliches Element enthält.

Da diese Erwägungen für Wohnungs- und Geschäftsraummiete gleichermaßen zu gelten haben, sind Kunden, Klienten und Patienten von Geschäftsraummietern – ungeachtet ihrer Zugehörigkeit zur Interessensphäre des Mieters und dessen allfälliger Fürsorgepflicht – vom Schutzbereich des Mietvertrages nicht umfasst.

  • OGH, 29.11.2012, 2 Ob 70/12a
  • LG St. Pölten, 12.01.2012, 21 R 291/11v
  • § 1096 ABGB
  • § 1319a ABGB
  • § 1295 ABGB
  • § 1315 ABGB
  • Öffentliches Recht
  • § 1297 ABGB
  • Straf- und Strafprozessrecht
  • § 1296 ABGB
  • Europa- und Völkerrecht
  • Allgemeines Privatrecht
  • BG St. Pölten, 29.08.2011, 5 C 805/10z
  • Zivilverfahrensrecht
  • § 1090 ABGB
  • JBL 2013, 461
  • Arbeitsrecht
  • § 93 Abs 1 StVO

Weitere Artikel aus diesem Heft

JBL
Zum Leistungsbegriff im österreichischen Bereicherungsrecht
Band 135, Ausgabe 7, Juli 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Das Eltern-Entfremdungssyndrom (PAS) aus medizinischer und rechtlicher Sicht
Band 135, Ausgabe 7, Juli 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Grundrecht auf effektiven Rechtsschutz nach Art 47 Abs 1 GRC
Band 135, Ausgabe 7, Juli 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Zustimmungsfiktion in AGB-Klausel einer Bank
Band 135, Ausgabe 7, Juli 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Zum Begriff der „Gewalt“ iS des § 381 Z 2 EO
Band 135, Ausgabe 7, Juli 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Exekution wegen Unterhaltsrückständen während des Abschöpfungsverfahrens
Band 135, Ausgabe 7, Juli 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €

JBL
Verwertung eines Faustpfands nach § 120 IO
Band 135, Ausgabe 7, Juli 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Organisierter Sozialversicherungsbetrug
Band 135, Ausgabe 7, Juli 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

JBL
Sachwalterschaft begründet per se kein Aussageverweigerungsrecht
Band 135, Ausgabe 7, Juli 2013
eJournal-Artikel

30,00 €

30,00 €