Verlag Österreich

Journal für Strafrecht

Heft 1, Januar 2018, Band 5

Vorabentscheidungsersuchen des Županijski Sud u Zagrebu (Gespanschaftsgericht Zagreb, Kroatien) im Strafverfahren gegen AY, C-268/17

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JSTBand 5
  • Judikatur, 481 Wörter
  • Seiten 71-71

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

1. Ist Art 4 Z 3 des Rahmenbeschlusses 2002/584/JI dahin auszulegen, dass sich der Beschluss, wegen der Straftat, aufgrund deren der Europäische Haftbefehl (EHB) ausgestellt worden ist, kein Verfahren einzuleiten bzw das Verfahren einzustellen, ausschließlich auf die Straftat bezieht, aufgrund deren der EHB ausgestellt worden ist, oder ist diese Bestimmung dahin zu verstehen, dass sich der Verzicht auf das Verfahren oder die Einstellung des Verfahrens auch auf die gesuchte Person in ihrer Eigenschaft als Verdächtiger/Beschuldigter im Rahmen dieses Verfahrens beziehen muss?

2. Kann ein Mitgliedstaat die Vollstreckung eines EHB nach Art 4 Z 3 des Rahmenbeschlusses 2002/584/JI verweigern, wenn die Justizbehörde des anderen Mitgliedstaats beschlossen hat, wegen der Straftat, aufgrund deren der EHB ausgestellt worden ist, kein Verfahren einzuleiten oder das Verfahren einzustellen, und die gesuchte Person in diesem Verfahren die Stellung eines Zeugen und nicht eines Verdächtigen/Beschuldigten hatte?

3. Stellt der Beschluss, ein Verfahren einzustellen, in dem die gesuchte Person nicht die Stellung eines Verdächtigen hatte, sondern als Zeuge gehört wurde, für die anderen Mitgliedstaaten einen Grund zur Ablehnung der Vollstreckung des ausgestellten EHB gemäß Art 3 Z 2 des Rahmenbeschlusses 2002/584/JI dar?

4. In welchem Verhältnis zueinander stehen der in Art 3 Z 2 des Rahmenbeschlusses vorgesehene obligatorische Grund, eine Übergabe abzulehnen, wenn „sich aus den der vollstreckenden Justizbehörde vorliegenden Informationen ergibt, dass die gesuchte Person wegen derselben Handlung von einem Mitgliedstaat rechtskräftig verurteilt worden ist“, und der in Art 4 Z 3 vorgesehene fakultative Grund, eine Übergabe zu verweigern, wenn „gegen die gesuchte Person in einem Mitgliedstaat aufgrund derselben Handlung eine rechtskräftige Entscheidung ergangen ist, die einer weiteren Strafverfolgung entgegensteht“?

5. Ist Art 5 Z 2 des Rahmenbeschlusses 2002/584/JI dahin auszulegen, dass der Vollstreckungsstaat verpflichtet ist, eine Entscheidung über jeden EHB, der ihm übermittelt wird, zu treffen, auch wenn er bereits über einen früheren, von der anderen Justizbehörde gegen dieselbe gesuchte Person im Rahmen desselben Strafverfahrens ausgestellten EHB entschieden hat und der neue EHB aufgrund einer Änderung der Umstände im Staat der Ausstellung des EHB ausgestellt worden ist (Verweisungsbeschluss – Einleitung des Strafverfahrens, strengere Beweisanforderung hinsichtlich der Begehung der Straftat, Zuständigkeit einer neuen Justizbehörde/eines neuen Gerichts)?

  • Strafrecht- und Strafprozessrecht
  • EuGH, C-268/17
  • JST-Slg 2018/1

Weitere Artikel aus diesem Heft

JST
Zum Haftgrund der Tatbegehungsgefahr gem § 173 Abs 2 Z 3 lit b StPO
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Grundlegend Neues zum Suchtmittelstrafrecht
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Die Nebenstrafe der Konfiskation (§ 19a StGB)
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Betrügerisches Anmelden und / oder Betrug?
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Der Prüfungsausschuss der Gemeinde im Lichte des § 302 Abs 1 StGB
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Entscheidungen des EuGH im Jahr 2017, Teil 1: Gegenseitige Anerkennung
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Zum 80. Geburtstag von Udo Jesionek
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Ex-ante-Prüfung im Beschwerdeverfahren
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Verlesung von Aussagen aus Zivilverfahren
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Keine Rügepflicht für § 468 Abs 1 Z 3 (§ 281 Abs 1 Z 4) StPO
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Auswertung von Bankomaten
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Suchtgifthandel, Gewöhnungsprivilegien, Strafsatz, Strafrahmen.
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Außenwirkung von Erlässen
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Zulässige Oberbekleidung
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Voraussetzungen eines Sicherstellungsauftrags nach § 172 FinStrG
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Zur Auslegung des Begriffs des „Erzeugens“ von Suchtgift
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Kein Haftaufschub für Väter von Kindern unter einem Jahr
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

JST
Tod während eines Hungerstreiks im Gefängnis
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Zur „Einigung“ über Vertretungskosten iS des § 395 Abs 1 StPO
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €