Verlag Österreich

Journal für Strafrecht

Heft 1, Januar 2018, Band 5

Nimmervoll, Rainer

Zur „Einigung“ über Vertretungskosten iS des § 395 Abs 1 StPO

eJournal-Artikel
  • Originalsprache: Deutsch
  • JSTBand 5
  • Zur Erinnerung, 2421 Wörter
  • Seiten 78-81

20,00 €

inkl MwSt
Sofortiger PDF-Download

Der in einem offiziosen Strafverfahren schuldig gesprochene Angeklagte hat dem mit seinem Anspruch zumindest zum Teil durchgedrungenen Privatbeteiligten die – zur zweckmäßigen Durchsetzung des Anspruchs notwendigen – Kosten der Vertretung zu ersetzen (§ 389 Abs 1 iVm § 381 Abs 1 Z 8, § 393 Abs [statt 3 nunmehr:] 4 StPO). In Ansehung der Höhe dieses Kostenersatzes räumt das Gesetz in der Bestimmung des § 395 Abs 1 StPO (verbo: [früher] „Übereinkommen“, [nunmehr: „Einigung“]) den Beteiligten vorweg die Möglichkeit einer außergerichtlichen Einigung ein; gelingt diese nicht, fällt die Kostenbestimmung in den Zuständigkeitsbereich des in erster Instanz entscheidenden Gerichtes.

Aus dem klaren gesetzlichen Auftrag, dem ersatzberechtigten Privatbeteiligten unter Ausklammerung des Zivilgerichtes einen Exekutionstitel (§ 1 Z 8 EO) zu verschaffen, ergibt sich die dem Strafgericht obliegende Verpflichtung, in all jenen Fällen seine Entscheidungskompetenz wahrzunehmen, in denen das Vorliegen einer rechtswirksamen, einen Exekutionstitel sohin von vornherein entbehrlich erscheinen lassenden außergerichtlichen Übereinkunft über die Höhe der zu ersetzenden Kosten nicht klar zu Tage tritt, wobei schon die Einbringung eines diesbezüglichen Kostenbestimmungsantrages in der Regel die mangelnde Willensübereinstimmung der Beteiligten indiziert. Demgemäß ist nur dann die Zuständigkeit des Strafgerichts zu einer Kostenbestimmung gemäß § 395 Abs 1 StPO nicht gegeben, wenn ein solches Übereinkommen getroffen wurde. Es obliegt daher dem Strafgericht [im Falle entsprechender aktenkundiger Hinweise bzw Behauptungen] die Prüfung, ob eine Einigung zwischen der Privatbeteiligten und dem Verurteilten über die Höhe der Kosten der Privatbeteiligung erzielt wurde.

  • Nimmervoll, Rainer
  • JST 2018, 78
  • Strafrecht- und Strafprozessrecht

Weitere Artikel aus diesem Heft

JST
Zum Haftgrund der Tatbegehungsgefahr gem § 173 Abs 2 Z 3 lit b StPO
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Grundlegend Neues zum Suchtmittelstrafrecht
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Die Nebenstrafe der Konfiskation (§ 19a StGB)
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Betrügerisches Anmelden und / oder Betrug?
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Der Prüfungsausschuss der Gemeinde im Lichte des § 302 Abs 1 StGB
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Entscheidungen des EuGH im Jahr 2017, Teil 1: Gegenseitige Anerkennung
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Zum 80. Geburtstag von Udo Jesionek
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Ex-ante-Prüfung im Beschwerdeverfahren
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Verlesung von Aussagen aus Zivilverfahren
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Keine Rügepflicht für § 468 Abs 1 Z 3 (§ 281 Abs 1 Z 4) StPO
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Auswertung von Bankomaten
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Suchtgifthandel, Gewöhnungsprivilegien, Strafsatz, Strafrahmen.
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Außenwirkung von Erlässen
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Zulässige Oberbekleidung
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Voraussetzungen eines Sicherstellungsauftrags nach § 172 FinStrG
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Zur Auslegung des Begriffs des „Erzeugens“ von Suchtgift
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Kein Haftaufschub für Väter von Kindern unter einem Jahr
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

20,00 €

JST
Tod während eines Hungerstreiks im Gefängnis
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €

JST
Zur „Einigung“ über Vertretungskosten iS des § 395 Abs 1 StPO
Band 5, Ausgabe 1, Januar 2018
eJournal-Artikel

20,00 €