Verlag Österreich

ZSS

Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren

Prävention, Haftung und Rechtsschutz im Steuerrecht
Zeitschrift
  • ISSN Print: 2663-841X
  • ISSN Online: 2663-8428

Macht schnell fit im gesamten Steuerstrafrecht

•    Praxisorientierte Themenspecials zu ausgewählten Problemstellungen
•    hochrangiges Forum für offenen Dialog und Reflexion
•    betrachtet das Steuerverfahren aus verschiedenen fachlichen Blickwinkeln 
 

199,00 €

inkl MwSt
zzgl Versandkosten

Zeitschriftenabo

Auch in Lexis360®

Die Zeitschrift für Steuerstrafrecht und Steuerverfahren legt ihren Schwerpunkt auf die praktisch sehr bedeutsamen und komplexen Bereiche des Abgabenverfahrensrechts, des steuerlichen Risikomanagements und des Finanzstrafrechts. Im Bereich des Abgabenverfahrens liegt der Fokus auf Tax Litigation und Strategien der Rechtsdurchsetzung. Der Bereich Tax Compliance und steuerliches Risikomanagement zeigt Verfahren und Möglichkeiten der begleitenden Kontrolle ("SKS"), der Haftungsprävention und des steuerlichen Risikomanagements auf. Der Bereich Finanzstrafrecht widmet sich "klassischen" steuerstrafrechtlichen Problemen. Die ZSS trägt zur Vermeidung risikobehafteter Vorgehensweisen bei, indem sie Lösungsmodelle und Handlungsanleitungen für die Rechtsanwendung und Beratungspraxis aufzeigt.

Im Rahmen ihres Themenspektrums bietet die ZSS explizit Platz für vielfältige und konträre Meinungen, um so den Diskurs und das gegenseitige Verständnis fachlicher Meinungen zu fördern. 

Wiederkehrende Themenschwerpunkte

Abgabenverfahren

  • Tax Litigation und Strategien der Rechtsdurchsetzung
  • Fragen zur Vermeidung von Steuerprüfungen im Vorfeld
  • Hilfestellung bei der effizienten Bewältigung bestehender Prüfungen
  • Verfahrensrecht als Mittel des Rechtsschutzes
  • Hinweise zu Fußangeln im Verfahrensrecht, um zu vermeidende Fehler aufzudecken

Tax Compliance

  • Verfahren und Möglichkeiten der begleitenden Kontrolle ("SKS")
  • Haftungsprävention
  • Steuerliches Risikomanagement

Finanzstrafrecht

  • "klassische" steuerstrafrechtliche Problematiken
  • Fragen der Haftung im Zusammenhang mit der Führung von Unternehmen (Compliance)
  • internationale Bezüge
     

Herausgeber 

Dr. Franz Althuber, LL.M. (RA Wien)
Mag. Mario Felice, MA (BMF)
MMag. Alexander Lang (Deloitte)
Mag. Stefan Schuster, LL.M. MBA MSc (A1 Telekom)
em. Univ.-Prof. Dr. Michael Tanzer (Uni Wien)

Ständige Mitarbeiter*innen

Mag. Rainer Obermann (StA Wien)
Mag. Robert Rzeszut (Deloitte)
Mag. Alexander Stieglitz, LL.M. LL.M. (Ernst & Young)
Dr. Caroline Toifl (RA, StB)
MMag. Dr. Benjamin Twardosz, LL.M. (Cerha Hempel)
Dr. Peter Unger (BFG)
 

ISSN Print: 2663-841X
ISSN Online: 2663-8428
Gründungsjahr: 2019
Volumes: Band 3 im Jahr 2021
Erscheinungsweise: 4x jährlich
Begutachtungsverfahren: Peer-Review
Publikationssprachen: Deutsch
Publikationsmodell: Hybrid Open Access

Erstellung des Manuskripts und Einreichung

Für die optimale Gestaltung Ihres Beitrages verwenden Sie bitte das nachfolgende Verlagsmerkblatt samt ergänzenden Richtlinien als Grundlage. Darin finden Sie unsere allgemeinen Publikationshinweise, spezifische Gestaltungs- und Zitierhinweise sowie weiterführende Informationen. Bitte senden Sie Ihr Manuskript an die im Verlagsmerkblatt angegebene Redaktionsadresse.

Ablauf bis zur Imprimatur (Druckfreigabe)

Ihr eingereichtes Manuskript wird von der Redaktion begutachtet. Zur Sicherung der Qualität durchlaufen Beiträge, bevor sie in der Zeitschrift veröffentlicht werden, ein Peer-Review-Verfahren. Bei Annahme Ihres Manuskriptes wird vom Verlag eine Fahne Ihres Beitrages erstellt. Diese Fahne entspricht im Groben dem Layout im Heft. Sie erhalten diese per E-Mail als PDF-Datei mit der Möglichkeit zur Endkorrektur und Freigabe. 

Verlagskontakt

Haben Sie noch eine Frage zum Herstellungsablauf? Bitte wenden Sie sich jederzeit gerne an Frau Petra Naschenweng (T: +43-1-610 77-440, E: zeitschriftenherstellung@verlagoesterreich.at).

Downloads

Die Zeitschrift ist unter anderem in diesen Verzeichnissen indexiert
 
ExLibris Primo 
Google Scholar 
LeReTo 
OCLC Worldcat 
ProQuest Summons 
RDB Zeitschriftenindex 
RIDA
Ulrichs Web 
 
Im Volltext ist die Zeitschrift verfügbar in

eLibrary Verlag Österreich
Lexis360

Peer-Review-Verfahren – Einhaltung wissenschaftlicher Standards

Zur Sicherung der Qualität durchlaufen Beiträge, bevor sie in der ZSS veröffentlicht werden, ein Peer-Review-Verfahren. Die Letztentscheidung über die Publikation liegt bei der Schriftleitung.

Weitere Hefte aus dieser Zeitschrift

Neu
ZSS
Heft 3, Oktober 2021, Band 3
eJournal-Heft

40,00 €

ZSS
Heft 2, Juli 2021, Band 3
eJournal-Heft

40,00 €

40,00 €

40,00 €

40,00 €

ZSS
Heft 2, Juni 2020, Band 2
eJournal-Heft

40,00 €

40,00 €

40,00 €

40,00 €