PERSPEKTIVE MEDIATION

perspektive mediation

Interdisziplinäre unabhängige und länderübergreifende Plattform für Mediation

Zeitschrift

Gross Druck
ISSN: 1814-3695
 

Auf Lager. Lieferung in 3-6 Werktagen.

€ 99,00

Bezugsvariante:

Verlängert sich automatisch um ein Jahr, sofern nicht bis spätestens 30. November des laufenden Abojahres eine schriftliche Kündigung beim Verlag Österreich oder Mohr Morawa eingelangt ist.

 
 
 
 
 
 

Die Zeitschrift "pm - perspektive mediation" ist eine unabhängige und länderübergreifende Plattform für den fachlichen Austausch auf dem Gebiet der Mediation und Konfliktkultur. Die pm bietet Fachbeiträge zu ausgewählten Schwerpunktthemen, die ausgehend von einem breiten interdisziplinären Verständnis von Mediation aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden.

Die pm beinhaltet zudem anwenderorientierte Inhalte wie Praxisfälle oder Erfahrungsberichte und stellt Methoden und Techniken der Konfliktbewältigung vor. Anschauliche Grafiken und Formulierungsmuster schaffen dabei hohen praktischen Nutzen. Abgerundet wird die Zeitschrift durch Beiträge zu aktuellen Entwicklungen in der Mediation, Buchbesprechungen und Fortbildungshinweise.

Ein ExpertInnen Team aus Deutschland, Österreich und der Schweiz steht für grenzüberschreitende Kompetenz und sorgt für höchste Qulität der Zeitschrift.

www.perspektive-mediation.com www.perspektive-mediation.com

Dieser Artikel ist auch folgenden Kategorien zugeordnet:

HerausgeberInnen

Prof. Dr. Benedikta Deym-Soden (D)
Prof. Yvonne Hofstetter Rogger (CH)
Prof. DDr. Wolfgang Dietrich (A)

Redaktionskoordinatorin

Yvonne Hofstetter Rogger, redaktion@perspektive-mediation.com

Redaktion

Ein Expertenteam, das die Ausrichtung und Produktion der Zeitschrift in intensivem fachlichen und persönlichen Austausch initiiert und begleitet.

Deutschland: Sosan Azad, Berlin; Bernd Fechler, Frankfurt; Prof. Dr. Marlies W. Fröse, Dresden; Dipl.-Psychologin Sybille Kiesewetter, Berlin; Prof. Dr. Angela Mickley, Potsdam; Prof. em Dr. Leo Montada, Trier; Katarzyna Schubert-Panecka, Karlsruhe; Prof. Dr. Matthias Varga von Kibed, München; Sabine Zurmühl, M.A., Berlin

Österreich: Dr. Josefina Echavarria, Innsbruck; Dr. Sascha Ferz, Graz; Univ.-Prof. Dr. Friedrich Glasl, Salzburg; Dr. Norbert Koppensteiner, Innsbruck; Dr. Christine Mattl, Wien; Mag. Susanne Lederer, Graz; Mag. Brigitte Roschger-Stadlmayr, Salzburg; Dr. Werner Steinacher, Salzburg; Dr. Sonja Steixner, Innsbruck

Schweiz: Iris Fillie-Utz M.A., Zürich; Wolfgang Wörnhard, Zürich; Dr. Noa Zanolli, Bern

International: Univ.-Prof. Dr. Nadja Alexander, Hong Kong; Christine Fürstenberg, Paris; Prof. Dr. Claude-Helene Mayer, Südafrika; Anja von Rosenstiel, Boston

Kundenbewertungen für "perspektive mediation"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.